Bayernliga-Team startet mit Sieg und Niederlage in die Saison

Bayernliga Männer: TuS Frammersbach – TSV Heining 3:0 (11:7, 11:8, 12:10); – TV Eibach 03 0:3 (6:11, 9:11, 7:11). – Den niederbayerischen Gästen steckte die weite Anfahrt noch in den Knochen, so dass der TuS Frammersbach problemlos den ersten Satz gewann. Danach machten es sich die Spessarter oft selbst schwer. Vor allem bei der Annahme zeigten Keßler, Velte und Co. Unzulänglichkeiten. Auch eine 6:1-Führung im dritten Satz brachte nicht die Sicherheit ins Spiel. Erst nachdem man einen Satzball abgewehrt hatte, drehten die Gastgeber doch noch auf 12:10 und sicherten sich damit den ersten Saisonsieg. Im zweiten Spiel gegen, die in V-Formation spielenden Eibacher steigerte sich der TuS. Zumindest bot sich den Zuschauern phasenweise gute Ballwechsel. Doch insgesamt entwickelte Eibach mehr Druck. Auf Frammersbacher Seite war das Zuspiel oft zu ungenau und in der Abwehr waren Dix und Co. manchmal den berühmten Schritt zu spät. „Man hat gemerkt, dass einige noch nicht viel Training hatten, aber der Sieg gegen Heining war wichtig. Gegen Eibach hätten wir alle noch eine Schippe drauf legen müssen um zu gewinnen“, resümierte TuS-Spielertrainer Jochen Inderwies.

 

Jugend 10 mixed: TuS Frammersbach – TuS Frammersbach II 1:1 (12:15, 15:10); – TV Haibach 1:1 (12:15, 15:12); – TV Haibach II 2:0 (15:9, 15:9); TuS Frammersbach II – TV Haibach 1:1 (15:10, 13:15); – TV Haibach II 2:0 (15:11, 15:8); TV Haibach – TV Haibach II 2:0 (15:4, 15:9).